dudle

This application is powered by dudle.

License

The sourcecode of this application is available under the terms of AGPL Version 3. The sourcecode of this application can be found here.

FAQ

Meine Umfrage wurde gelöscht, könnt ihr sie wiederherstellen?

Nein

Jemand hat meine Umfrage manipuliert, könnt ihr sie wiederherstellen?

Nein, aber wenn man auf „Versionen“ klickt sieht man alles was geändert wurde. Die Versionen sind nicht veränderbar.

Könnt ihr das Feature XYZ einbauen?

Die Software wird auf Github entwickelt. Dort gibt es schon viele Feature-requests. Es wäre toll, wenn du dort einen neuen Issue öffnest.

Darf ich Dudle als Privatperson/Selbständiger/Firma/Außerirdischer/$irgendwas benutzen?

Ja, Sie dürfen den Dienst kostenfrei benutzen.

Kann ich mit Ihnen einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag schließen?

Nein.

Darf ich die Software auf meinem eigenen Server betreiben?

Ja, den Sourcecode gibt es hier.

Was ist an Dudle besser als an anderen Diensten?

Dudle ist ein Forschungsprojekt welches eine sogenannte „Zero Footprint“ „Host-proof“ Applikation. Um einen Eindruck zu bekommen sollten sie sich die Beispiele anschauen. Genaue Details gibt es in Referenzen auf dieser Seite.

Videos in denen die genaue Funktionsweise erklärt wird gibt es hier, hier und hier.

Was ist an Dudle schlechter als an anderen Diensten?

Wir haben weniger Ressourcen als kommerzielle Dienste. Es gibt keinen Kundensupport. Wir garantieren für nichts.

Impressum

Technische Universität Dresden
Fakultät Informatik
Lehrstuhl Datenschutz & Datensicherheit
Stefan Köpsell
01062 Dresden
Tel.: +49 (0) 351 463-38272
E-Mail: stefan.koepsell_#nospam#_@_#nospam#_tu-dresden.de

Datenschutzerklärung

Welcher Zweck wird mit der Datenverarbeitung verfolgt?

Dudle ist eine Plattform zur Abstimmung, insbesondere von Terminen, auf Webservern des Lehrstuhls Datenschutz und Datensicherheit. Zweck des Dienstes ist die Machbarkeit von sogenannten Host-proof-Anwendungen für einen großen Teilnehmerkreis zu untersuchen Dabei handelt es sich ausschließlich um Forschung nach §4, 45 SächsHFSG i.V.m. §12 SächsDSDG. Alleinig für vorgenannten Forschungszweck sollen personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Dudle wurde innerhalb des 7. Rahmenprogramms der Europäischen Union im Rahmen des PrimeLife Projekts entwickelt und ist eine Kooperation von mehr als 7 europäischen Universitäten und Projektpartnern.

Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

Die Verarbeitung umfasst folgende personenbezogene Daten:

  • In Umfragen eingegebene Daten (z.B. Titel der Umfrage, Namen der Teilnehmer, Verfügbarkeiten, Kommentare)
  • IP Adresse
  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • verwendeter Browser
  • verwendetes Betriebssystem

Wir sichern jedoch zu, dass die Daten unverzüglich anonymisiert werden, sobald es der Forschungszweck erlaubt. Es kann jedoch unter Umständen und im Einzelfall möglich sein, dass keine vollständige Anonymisierung möglich ist.

Wie werden die Daten verarbeitet?

Die Daten werden für folgende Zwecke verarbeitet:

  • Auswertungen bei Vorliegen des Verdachtes einer Straftat
  • Auswertungen bei Vorliegen eines begründeten Missbrauchsverdachtes
  • in anonymisierter Form für Forschungszwecke:
    • statistische Auswertung zur Nutzung des Dienstes
    • zur Optimierung der durch den Dienst angebotenen Protokolle

Auf welcher Rechtsgrundlage werden die personenbezogenen Daten verarbeitet?

Die personenbezogenen Daten werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Verbindung mit §4, 45 Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHFSG) und §12 Sächsisches Datenschutzdurchführungsgesetz (SächsDSDG) verarbeitet.

An welche Stellen werden die personenbezogenen Daten übermittelt?

Insofern dies nicht anders gesetzlich bestimmt ist, erfolgt keine Übermittlung von per-sonenbezogenen Daten an Dritte.

Die Forschungsergebnisse werden in wissenschaftlich üblicher Form veröffentlicht. Wir sichern zu, dass aus den Veröffentlichungen keinerlei Rückschlüsse auf natürliche Personen möglich sind.

Wie lange werden die personenbezogenen Daten gespeichert?

Alle personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Forschungsprojektes datenschutzgerecht gelöscht. Alle Umfragen werden automatisch gelöscht, wenn 2 Monate lang kein Lesezugriff stattgefunden hat.

Wer ist für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen verantwortlich?

Verantwortliche Stelle:
Technische Universität Dresden
Fakultät Informatik
Professur für Datenschutz und Datensicherheit
01062 Dresden
Tel.: +49 (0) 351 463-38247

Ansprechpartner zur Datenverarbeitung am Lehrstuhl:
Stefan Köpsell
01062 Dresden
Tel.: +49 (0) 351 463-38272
E-Mail: stefan.koepsell_#nospam#_@_#nospam#_tu-dresden.de

Welche Rechte stehen den betroffenen Personen grundsätzlich zu?

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Die Betroffenen haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu ihrer Person verarbeiteten Daten sowie die möglichen Empfänger dieser Daten verlangen zu können. Ihnen steht eine Antwort innerhalb einer Frist von einem Monat nach Eingang des Auskunftsersuchens zu. Hierzu reicht eine an die Professur unter der o.g. E-Mail-Adresse gerichtete Mitteilung in Textform aus.

Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung (Art. 16 – 18 DSGVO)

Die Betroffenen können jederzeit die Berichtigung, Löschung und Einschränkung ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Hierzu reicht eine an die Professur unter der o.g. E-Mail-Adresse gerichtete Mitteilung in Textform aus.

Die Betroffenen können jederzeit die Löschung ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Hierzu reicht eine an die Professur unter der o.g. E-Mail-Adresse gerichtete Mitteilung in Textform aus.

Beschwerderecht (Art. 77 DSGVO)

Betroffene Personen können sich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten der TU Dresden sowie bei einer Beschwerde nach Art. 77 DSGVO an die zuständige Aufsichtsbehörde zum Datenschutz wenden.